Peter Gabriel Live – 3. Rockpalast Rocknacht 15.09.-16.09.1978

German Television proudly presents:
“Peter Gabriel & Band Live”
Ein Rockpalast-Auftritt der Extraklasse


Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.


Mit dem Weiterklicken erklärst Du Dich mit den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von YouTube einverstanden!


Die Prog-Art-Rock-Band Genesis hatte der Brite Peter Gabriel im Frühjahr 1975 nach der Lamb Lies Down On Broadway Tour verlassen. Im Februar 1977 veröffentlichte er sein erstes Album, schlicht Peter Gabriel genannt. Der bekannteste und eingängigste Track darauf war und ist Solsbury Hill. Ein richtiger radiotauglicher Hit. Im Juni 1978 legte Gabriel mit dem zweiten Album, häufig auch Scratch genannt, nach. Das Veröffentlichungstempo hat im weiteren Verlauf seiner Karriere allerdings immer mehr nachgelassen. Er hat sich niemals hetzen lassen, sondern ging stur und beharrlich seinen Weg.

Mit der Sperrigkeit von Peter Gabriel’s zweiten Album hatte ich zunächst gewisse Schwierigkeiten, die soweit gingen, dass ich dieses Album umgehend nach Erwerb beim Montanus in Würzburg wieder an den lieben Frank D. weiterverkaufte.

Natürlich habe ich es mir wenige Monate später nochmals gekauft, wie ich heute fast alles von Peter Gabriel in mehrfacher Ausführung im Regal stehen habe. Ja, ich bin ein immer noch sehr großer Fan dieses charismatischen Künstlers.

Dieser Auftritt vom September 1978 in der Rockpalast Rocknacht ist meines Erachtens niemals mehr im TV gelaufen. Peter Gabriel hat ihn selbst nie neu veröffentlicht. Ich bin überzeugt, dass eine sensibel nachbearbeitete Neuedition einige Fans noch immer auf den Plan rufen dürfte.

Die Qualität ist bei diesem YouTube-Video wirklich nicht berauschend. Fast 900.000 Besucher listet YouTube am 07.04.2020. Es ist vielleicht mehr der Erinnerungswert an ein Lebensgefühl, wie man es eben kurz vor dem Abitur hat. Mich begeistert der Auftritt auch heute noch derart, dass ich beim Anschauen immer wieder eine Gänsehaut bekomme.

© Gerald Langer


Line-Up


Peter Gabriel – voc/piano
Tony Levin – voc/bass
Jerry Marotta – drums/voc
Sid McGuiness – guit/voc
Larry Fast – keyboards
Timmy Capello – keyboards/sax


Setlist


01 On The Air
02 Moribund The Burgermeister
03 Perspective
04 Here Comes The Flood
05 White Shadow
06 Waiting For The Big One
07 Humdrum
08 I Don’t Remember
09 Solsbury Hill
10 Modern Love
11 The Lamb Lies Down On Broadway


 

gerald Verfasst von:

„Chef-Redakteur“ dieses „Ein-Mann-Betriebes“ | inhaltlich verantwortlich für music-on-net.de (Magazin), music-on-net.photography (Konzertfotografie) und music-on-net.com (persönlicher Musikblog)

Die Kommentare sind geschlossen